ER-Spannzangen

Werkzeugspannzangen der Serie ER sind heute Standard in vielen Zerspanungsautomaten.

Für die meisten Anwendungen reichen Spannzangen in der Toleranzstufe "Präzison", für hohe Anforderungen empfehlen wir unsere ETS-Spannzangen.

ER-Spannzangen DIN6499

Modellübersicht

 ER E-Nr. RL Länge D Bohrung T Steigung
 ER8 4004E P/HP 12,0 8,5 1,0-5,0 -0,5 0,5
 ER11 4008E  P/HP 18,0 11,5 1,0-7,0 -0,5 0,5
 ER12 424E  P/HP 19,5 12,0 1,0-7,0 -1,0 1,0
 ER16 426E P/HP 27,5 17,0 1,0-10,0 -1,0 0,5
 ER20 428E  P/HP  31,5 21,0 1,0-13,0 -1,0 0,5
 ER25 430E P/HP 34,0 26,0 1,0-16,0 -1,0 0,5
 ER32 470E P/HP 40,0 33,0 2,0-20,0 -1,0 0,5
 ER40 472E P/HP 46,0 41,0 3,0-30,0 -1,0 0,5
 ER50 477E P/HP  60,3 51,8 6,0-35,0 -2,0 2,0

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit Qualitätstufen

Die Rundlaufgenauigkeit hat Auswirkung auf das Bearbeitungsergebnis und den Werkzeugverschleiss.

Ausführung K2 - Rundlaufgenauigkeit >15/1000 mm - nur für Einsatzbereiche in denen Rundlaufgenauigkeit und  Werkzeug-Standzeit nicht von Bedeutung sind. Nicht im HOWIBA Lieferprogramm!

Ausführung P - Präzision Rundlaufgenauigkeit 6-10/1000 mm - für den Einsatz im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse. HOWIBA-Standard

Ausführung HP - Höchste Präzision Rundlaufgenauigkeit 3/1000 mm - für den Einsatz im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse bei minimalem Werkzeugverschleiss. Auf Anfrage lieferbar. Für höchste Ansprüche empfehlen wir das ETS-System.

Spannüberbrückung

Nennmaß minus T (siehe Tabelle). Bei der HP-Ausführung empfehlen wir nur den Nenndurchmesser h10 zu spannen. Zwischenabmessungen sollten auf Nennmass geschliffen werden.

Sonderausführungen

Abgedichtet für Werkzeuge mit Innenkühlung auf Anfrage.
Silikonisiert für Schutz gegen Schmutz und Späne auf Anfrage.

Zubehör

Halter für ER-Spannzangen.
Spannmuttern für ER-Spannzangen.